Direkt. Fair. Nachhaltig.

3 Wörter, die einem immer wieder begegnen. Was darfst du diesbezüglich von unseren Produkten erwarten?

Unsere Lieferanten wählen wir für dich so, dass sie ihre Produkte selbst herstellen oder die Anbaugebiete regelmässig bereisen und Bauern, Kooperativen und Partner vor Ort besuchen. Durch langfristige Verträge sollen sie den Produzenten eine interessante Perspektive bieten, welche sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll ist. Durch langsame Reifung der Kaffeekirschen und Cacaoschoten im Schatten und dem Pflücken von Hand gewährleisten sie, dass nur reife Früchte verarbeitet werden. Mit biologischem Anbau und dem Verzicht auf Monokulturen stellen sie wiederum sicher, dass die Böden nicht auslaugen und langfristig nutz- und fruchtbar bleiben.

Handarbeit

Unser gesamter Herstell- und Verpackungsprozess geschieht in Kleinmengen in liebevoller Handarbeit. Die schonende Röstung der Kaffeebohnen und die korrekte Temperierung des Cacaos ermöglichen es dir konstante, perfekt ausbalancierte und qualitativ hochwertige Produkte für höchsten Genuss zu geniessen. Der Einsatz von Maschinen bleibt dabei so gering wie möglich.

Frische

Unsere Produkte geniesst du immer frisch, denn sie werden fortlaufend nach Bedarf produziert. Damit garantieren wir eine hohe, gleichbleibende Qualität, zudem werden durch weniger Kühlung Ressourcen geschont.

Verarbeitung

Die Rohstoffe werden von uns mit Sorgfalt und ohne Zusatzstoffe verarbeitet. Kaffeebohnen rösten wir, im Gegensatz zu industriellen Produkten, schonend während über 20 Minuten bei ca. 200 °C. Die Schokolade wird sorgfältig temperiert, enthält keine künstlichen Zusatzstoffe und wird von Hand in Formen gegossen und verpackt.

Versand

Wir beziehen Hilfs- und Versandmaterial aus umweltverträglichen Materialen mit möglichst geringen Transportwegen und achten auf deren Recycle- und Kompostierbarkeit. Versandkartons verwenden wir mehrfach und Versandbeutel sind nicht aluminiumbeschichtet.

Provider

Mit infomaniak vertrauen wir auf einen umweltfreundlich agierenden Provider. Infomaniak bezieht die benötigte Energie zu 60% aus Wasserkraft und zu 40% aus erneuerbaren Energien. Die Rechenzentren werden ohne Klimaanlagen mit Aussenluft gekühlt.

Nachhaltigkeit

Unser Verständnis von Nachhaltigkeit betrifft Ökologie, Ökonomie und Soziales. Wir nutzen unsere Ressourcen sinnvoll und behandeln unsere Partner fair. Es ist uns ein Anliegen, dass der Umwelt Sorge getragen wird und die Menschen hinter unseren Produkten fair behandelt werden.

Deshalb ist uns der möglichst direkte Kontakt zu unseren Partnern wichtig und wir wählen sie dahingehend aus, dass auch sie Wert auf Nachhaltigkeit in Produktion und Verarbeitung legen, ihre Mitarbeiter entsprechend sensibilisieren und auch entlöhnen. Dem Gedanken der Nachhaltigkeit versuchen wir durchgängig nachzukommen und achten nebst nachfolgenden Beispielen beispielsweise darauf, dass unsere Lieferanten möglichst in der Region ansässig sind.

Ökologische Nachhaltigkeit:

Cacao- und Kaffeepflanzen sollen nach traditionellen Anbaumethoden im Schatten in ihrem natürlichen Lebensraum wachsen. Damit tragen sie zur Stabilisierung von Böden bei und Biodiversitäten können erhalten werden. Der Wasserverbrauch nimmt eine zentrale Rolle ein, weshalb die Reduktion des Wasserverbrauchs und die Vermeidung von Wasserverschmutzung gefördert werden soll.

Ökonomische Nachhaltigkeit:

Ein Grossteil des Rohcacaos und -kaffees wird weltweit von Kleinbauern produziert. Sie sollen ihrer Leistung in der Wertschöpfungskette entsprechend mit einem fairen Preis entlöhnt werden. Zur Verbesserung der Rohprodukte und somit ihres Einkommens sollen sie mittels Unterstützung im Bereich des Anbaus, der Pflege, der Verarbeitung, der Lagerung, des Transports und des Marketings gezielt gefördert werden. 

Soziologische Nachhaltigkeit:

Nachhaltige Arbeitsbedingungen betreffen beispielsweise die Nichtgefährdung von Personen beim Einsatz von Hilfsmitteln wie etwa Pestiziden oder auf deren vollständigen Verzicht. Betreffend Kinderarbeit ist die Mithilfe der Kinder im Rahmen der Familie, wie es auch bei uns üblich ist, grundsätzlich unproblematisch. Jedoch müssen die Vorgaben der UNO Kinderrechtskonvention durchgesetzt werden. Die Gleichberechtigung der Frauen soll unterstützt und zur Stabilisierung der Lebensumstände der Kleinbauern soll die Vermittlung von Wissen und Fähigkeiten sowie Kenntnisse von Strukturen und Systemen und auch der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten ermöglicht werden.